Page 145 - HSHG Gesamtkatalog 2018-19
P. 145

ANWENDUNG
  STAUBBESEITIGUNG FÜR GESUNDES ARBEITEN
Die Angst vor Staub bewirkt, dass viele potenzielle Kunden Renovierungen hinauszögern oder erst gar nicht ausführen lassen. Hier sind HEYLO Staubschutz-Systeme die richtigen Produkte, denn sie versetzen Sanierungsfirmen in die Lage, Kunden an sich zu binden und neue Aufträge zu gewin- nen. Staubentwicklung kann durch geeignete Maßnahmen auf ein Mindestmaß reduziert werden. Bei der Sanierung ganzer Räume mit einer Größe von bis zu 50 m2 wird die Baustelle mit Staub- schutztüren und einer Unterdruckhaltung vom übrigen Gebäude abgeschottet.
Durch Staubabsaugöffnungen im Türelement der Staubschutztür ergeben sich unterschiedlichste Kombinationsmöglichkeiten, woraus die HEYLO Komplett-Lösungen gegen Staub auf der Baustelle entstehen – die Staubschutz-Systeme DCS. Es lassen sich verschiedene Ventilatoren und Luftrei- niger mit Luftvolumen von 850 bis 3.200 m3/h inkl. Staubsäcke oder Filtereinsätze der M-Klasse mittels Luftschläuchen anschließen. Bei der Arbeit mit Gefahrstoffbelastung (Schimmelpilz, Asbest etc.) kann außerdem ein Luftreiniger mit Hepa-Filter montiert werden. Über die Unterdruckhaltung der Ventilatoren wird der Luftstrom aus dem „Weißbereich“ in den „Schwarzbereich“ gelenkt. Somit kann kein Staub aus dem Arbeitsbereich in umliegende Bereiche gelangen.
Im Fall von Sanierungen in Teilbereichen von Räumen greift man auf dasselbe Prinzip zurück. Die Abschottung findet hierbei über das Wandsystem HEYWALL® statt, welches den Vorteil eines praktischen Ein- und Ausgangs in den Arbeitsbereich durch einen selbstklebenden Reißverschluss auf den Folienwänden bietet. Ist die Unterdruckzone mittels eines Filterventilators (z.B. PF 1000) hergestellt, sind die Arbeiten zur Staubabschottung abgeschlossen und die eigentlichen Sanie- rungsarbeiten können folgen.
  9
98
8
 


























































































   143   144   145   146   147