Page 76 - HSHG Gesamtkatalog 2018-19
P. 76

  ELEKTRO-WARMWASSERHEIZUNG EW 18 / EW 18-E
Flexibel und sofort einsetzbar - alle Komponenten integriert Leichte Wartung & Reparatur - Heizelemente direkt zugänglich Automatische Netzerkennung / automatische Entlüftung
  ANWENDUNG
Einsatz bei Heizstörungen
Heizkesselbetrieb
(20 - 80 °C) z. B. bei Kesselaustausch, Hei- zungsausfall.
Frostsicherung
Funktionsheizen
(DIN EN 1264-4 (20 - 50 °C)) z. B. bei Prüfung neuer Heizungsanlagen (nur EW 18-e).
Estrichaustrocknung
Belegreifeheizen nach VOB Teil C bzw. DIN 18380.
Individuelles Belegreifeheizen für spezifische Anforderungen des Belag-Herstellers, Parame- ter frei wählbar (nur EW 18-e).
FUNKTIONEN
n Kompakt & schnell einsetzbar (alle Komponenten wie Pumpe, Ausdehnungsgefäß, Regelung etc. sind inte- griert).
n n
n
n
n n
An jedem Standort schnell betriebsbereit durch direkte Verbindung mit dem Rohrleitungsnetz (Heizsystem) des Gebäudes.
Hohe Servicefreundlichkeit durch direkten Zugang zu den Heizelementen und unkomplizierten sowie preis- werten Tausch aller Elektrokomponenten.
Individuell einstellbares Aufheizprogramm: Estrichpro- gramme können der Verlegerichtlinien der Belags- und Estrichhersteller angepasst werden (EW 18-e).
Datenlogger-Funktion (EW 18-e).
Automatische Entlüftung.
Betrieb an 400 V 32 A sowie 400 V 16 A und 230 V 16 A durch automatische Netzanpassung möglich.
   Profi-Tipp: Bei der Estrichaufheizung wird generell mindestens 100 W/m2 an Leistung benötigt. Aufgrund der Außentemperatur kann die beheizbare Größe der Estrichfläche variieren.
    Mieten über den Fachhandel
  Heizleistung (kW) Heizbetrieb (°C) Stromaufnahme max. (A) Lautstärke max. (dB(A) / 3 m) Elektr. Anschluss (V/Hz)
EW 18 / EW 18-e
3 / 9 / 18
20 - 80
26
25
230 / 50 (3 kW) / 400 / 50 (10/18 kW)
           Zubehör und weitere technische Daten ab Seite 157
29
BEHEIZUNG































































   74   75   76   77   78